Bildschirmfoto 2017-10-12 um 12.30.53
info4dsb

Datenschutz geht jeden an!

icast
Blog

Das Grundgesetz gewährleistet jeder Bürgerin und jedem Bürger das Recht, über Verwendung und Preisgabe seiner persönlichen Daten zu bestimmen. Geschützt werden also nicht Daten, sondern die Freiheit der Menschen, selbst zu entscheiden, wer was wann und bei welcher Gelegenheit über sie weiß. [Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit]

Auskunftspflicht: Microsoft zieht Datenschutzklage gegen US-Regierung zurück [futurezone.at] [3]

"Die US-Regierung will Tech-Firmen nicht mehr dazu zwingen, Anfragen nach Nutzerdaten unbegrenzt von den Betroffenen geheimzuhalten."
Quelle: https://futurezone.at/netzpolitik/microsoft-zieht-datenschutzklage-gegen-us-regierung-zurueck/294.072.508

Veröffentlicht in Microsoft am 24.10.2017 17:56 Uhr.

Supreme Court of the United States (SCOTUS):  US-Regierung vs. Microsoft befassen [heise.de] [2]

"Die US-Regierung will Microsoft zwingen, in der EU gespeicherte Daten in die USA zu holen und preiszugeben. Bislang vergeblich."[Heise.de]
https://www.heise.de/newsticker/meldung/US-Supreme-Court-wird-ueber-US-Zugriff-auf-EU-Daten-entscheiden-3863199.html

Veröffentlicht in Microsoft am 23.10.2017 13:15 Uhr.

Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud [Zeit] [1]

"Die US-Regierung will auf im Ausland gespeicherte Daten von Ausländern zugreifen können, sofern sie Anbieter wie Microsoft nutzen. Nun entscheidet das oberste Gericht......"[Zeit]
vollständiger Artikel:
http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2017-10/microsoft-supreme-court-warrant-case-cloud

Veröffentlicht in Microsoft am 17.10.2017 10:28 Uhr.