Bildschirmfoto 2017-10-12 um 12.30.53
info4dsb

Datenschutz geht jeden an!

icast
Blog

Das Grundgesetz gewährleistet jeder Bürgerin und jedem Bürger das Recht, über Verwendung und Preisgabe seiner persönlichen Daten zu bestimmen. Geschützt werden also nicht Daten, sondern die Freiheit der Menschen, selbst zu entscheiden, wer was wann und bei welcher Gelegenheit über sie weiß. [Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit]

Tracking rechtswidrig, wenn sich die E-Privacy-Verordnung verspätet? [Dr.Datenschutz]

"Betreiben Unternehmen Tracking, analysieren also die Besucher ihrer Website auf deren Nutzerverhalten hin, müssen sie derzeit vor allem die Regelungen des TMG beachten. Verläuft alles nach Plan, soll am 25.05.2018 zusammen mit der Einführung der DSGVO auch die E-Privacy-Verordnung ..."[Dr.Datenschutz]

zum Fachbeitrag auf Datenschutz.info:
https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/tracking-rechtswidrig-wenn-sich-die-e-privacy-verordnung-verspaetet/

Veröffentlicht in ePrivacy am 24.10.2017 18:09 Uhr.