Bildschirmfoto 2017-10-12 um 12.30.53
info4dsb

Datenschutz geht jeden an!

icast
Blog

Das Grundgesetz gewährleistet jeder Bürgerin und jedem Bürger das Recht, über Verwendung und Preisgabe seiner persönlichen Daten zu bestimmen. Geschützt werden also nicht Daten, sondern die Freiheit der Menschen, selbst zu entscheiden, wer was wann und bei welcher Gelegenheit über sie weiß. [Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit]

05.11.2017 Berufsgeheimnisträger müssen E-Mail Korrespondenz verschlüsseln [Dr.Datenschutz]

"Der Sächsische Landesdatenschutzbeauftragte Andreas Schurig hat in seinem aktuellen Tätigkeitsbericht auf die Pflicht zur Verschlüsselung bei E-Mails von Berufsgeheimnisträgern hingewiesen, wenn diese sensible personenbezogene Daten enthalten."[Dr.Datenschutz]

Unverschlüsselte E-Mails rechtswidrig

Strafbarkeit möglich….

zum Artikel auf Datenschutzbeauftragter-info:
https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/e-mail-verschluesselung-pflicht-fuer-apotheker-aerzte-und-rechtsanwaelte/

Veröffentlicht am 05.11.2017 19:07 Uhr.