Bildschirmfoto 2017-10-12 um 12.30.53
info4dsb

Datenschutz geht jeden an!

icast
Blog

Das Grundgesetz gewährleistet jeder Bürgerin und jedem Bürger das Recht, über Verwendung und Preisgabe seiner persönlichen Daten zu bestimmen. Geschützt werden also nicht Daten, sondern die Freiheit der Menschen, selbst zu entscheiden, wer was wann und bei welcher Gelegenheit über sie weiß. [Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit]

Recht auf Löschung (Vergessenwerden) - Ohne Löschkonzept im Unternehmen wird es schwierig

Laut Artikel 17 der DS-GVO hat jeder Betroffene das Recht auf unverzügliche Löschung seiner personenbezogenen Daten, wenn bestimmte Gründe zutreffen wie z.B: die Zweckbezogenheit ist nicht mehr gegeben, der Einwilligung zur Verarbeitung wurde widerrufen oder es wurde Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt.
Die Unternehmen - also die Verantwortlichen - stellt das vor große Herausforderungen, denen nur mit entsprechend implementierten Löschkonzepten begegnet werden kann. Nur wie wird das in der Praxis umgesetzt?
DS-GVO Art.17: https://dsgvo-gesetz.de/art-17-dsgvo/
Dr.Datenschutz hat dazu die Praxistipps: https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/praxistipp-loeschkonzept-im-unternehmen-implementieren/

Veröffentlicht am 10.12.2017 10:21 Uhr.