Bildschirmfoto 2017-10-12 um 12.30.53
info4dsb

Datenschutz geht jeden an!

icast
Blog

Das Grundgesetz gewährleistet jeder Bürgerin und jedem Bürger das Recht, über Verwendung und Preisgabe seiner persönlichen Daten zu bestimmen. Geschützt werden also nicht Daten, sondern die Freiheit der Menschen, selbst zu entscheiden, wer was wann und bei welcher Gelegenheit über sie weiß. [Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit]

Ende der Verpflichtung auf das Datengeheimnis für Mitarbeiter?  [Dr.Datenschutz]

"Dem ein oder anderen mag bereits aufgefallen sein, dass in der DSGVO keine explizite Regelung zur Verpflichtung auf das Datengeheimnis enthalten ist.
Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) äußerte sich auf Seite 94 seines Tätigkeitsberichts 2015/2016 dazu schlicht: „Eine dem § 5 BDSG vergleichbare Regelung ist in der DSGVO nicht direkt enthalten."[Dr.Datenschutz]

zum Artikel auf Datenschutzbeauftragter.info:
https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/dsgvo-ende-der-verpflichtung-auf-das-datengeheimnis-fuer-mitarbeiter/

Veröffentlicht am 26.10.2017 12:51 Uhr.